Tarifvertrag ezh nrw

by Giuseppe Lanzi on 08/05/2020

Tarifverhandlungen sind der Prozess, der für die Aushandlung von Tarifverträgen verwendet wird. Der Gewerkschaft ist es gelungen, alle Sozialleistungen und Garantien, die Teil der vorherigen Vereinbarung waren, beizubehalten. Darüber hinaus gelang es den Gewerkschaften, die folgenden Ergebnisse zu erzielen: Die CA für den Handelssektor regelt indirekt die an die CA gebundenen Arbeitszeiten für Arbeitgeber, soweit sie die Terminierung der Arbeit an Sonnsonntagen einschränkt und die Terminierung von Arbeiten an Feiertagen und Feiertagen verbietet. Ende 2017 gab es einen bedeutenden legislativen Vorstoß, diese Frage durch eine Änderung des Handelsgesetzes zu regeln, was zum großen Teil darauf zurückzuführen war, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Vereinbarung getroffen und die vorherige Zertifizierungsstelle geändert haben, um die Tageszeitbegrenzung einzuschränken. Nach der Annahme der neuen Zertifizierungsstelle betreffen diese Einschränkungen nur Mitglieder der Unterzeichner der neuen Zertifizierungsstelle, die gegenüber Nichtmitgliedern erheblich benachteiligt werden könnten. Es erscheint daher vernünftig anzunehmen, dass eine Entscheidung des Ministeriums über die erweiterte allgemeine Gültigkeit der neuen CA bevorstehen wird. Nach der Veröffentlichung wird die neue Zertifizierungsstelle (sofern vom Ministerium nichts anderes beschlossen) für alle Arbeitgeber des Handelssektors in 15 Tagen nach Veröffentlichung der Entscheidung wirksam, was den Arbeitgebern relativ wenig Zeit gibt, ihre allgemeinen Rechtsakte anzupassen. Tarifverträge sind Vereinbarungen zwischen Arbeitgebern und eingetragenen Gewerkschaften, die Arbeitnehmer am Arbeitsplatz des Arbeitgebers abdecken. Ein Tarifvertrag ist der formelle Arbeitsvertrag, der nach Tarifverhandlungen ratifiziert und unterzeichnet wurde. Die Vereinbarung legt die Beschäftigungsbedingungen von Gewerkschaftsmitgliedern fest, deren Arbeit unter die Deckungsklausel des Abkommens fällt. “Jetzt haben wir ein Absichtsabkommen unterzeichnet und den Status quo akzeptiert. Es ist von wesentlicher Bedeutung, vor August ein Abkommen über Rechts- und Arbeitsbeziehungen zu schließen.

Die Zustimmung der Arbeitnehmervertreter wird in allen Fragen außer Finanzierung und Investitionen obligatorisch. Diese Fragen werden im Rahmen der Konsultationen erörtert.” Ein Tarifvertrag läuft mit einigen Ausnahmen am früheren Ablaufdatum oder drei Jahre nach seinem Inkrafttreten aus.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: